Zum Inhalt springen

Warum bei Uns buchen?

Wir sind Partner für Menschen die Qualität und Sicherheit schätzen

Das Entdecken und Befahren vom Pulverschnee Gebieten im Himalaya ist auf jeden Fall ein abenteuerliches und aufregendes Unterfangen mit zahlreichen positiven Erlebnissen, es kann aber auch einige Risiken und Unannehmlichkeiten beinhalten. Für viele unserer Gäste ist die Ski Reise nach Gulmarg in der Regel eine einmalige Lebenserfahrung und häufig ist es auch die erste Begegnung mit einer ungewohnten und etwas anderen Lebenskultur. Um interessierte Skifahrer und Snowboarder in der Wahl ihres Veranstaltungspartners zu unterstützen haben wir untenstehend 10 Punkte beschrieben die unsere bisherigen Programm Teilnehmer als wichtig für die Auswahl eines kompetenten und zuverlässigen Partners für ihren Gulmarg Ski Urlaub in Kaschmir bezeichnet haben.

Himalaya Erfahrung: Die Uhren in diesem Teil der Welt ticken etwas anders als bei uns. Für Veranstalter ohne grosse Himalaya Erfahrung wird dies zu einer grossen Herausforderung. Free Ski Himalaya organisiert und führt bereits seit 2001 regelmässig Trekking Expeditionen in Indien und Nepal durch und seit dem Winter 2005/2006 sind wir auch mit Pulverschnee Wochen in Gulmarg in Kaschmir tätig. Dabei hatten wir einige Herausforderungen zu meistern aus denen wir viel lernen konnten. Unsere Gäste können heute von dieser Erfahrung profitieren und daher sicher sein, dass ihr Ski oder Snowboard Urlaub in Gulmarg mit uns zu einem sicheren und spannenden Erlebnis wird.

Starke Beziehungen zu den Einheimischen: Gute Kontakte und gewachsene Freundschaften mit der einheimischen Bevölkerung sind wesentliche Erfolgsfaktoren für Programm Anbieter in diesem Teil der Welt. Nur wer die Kultur und die Lebensart der lokalen Bevölkerung versteht und respektiert wird auch akzeptiert und ernst genommen. Veranstalter die mit ihren Gästen nur für kurze Aufenthalte anreisen, ihre Standard Programme absolvieren und dann sofort wieder abreisen haben nie den selben Stellenwert wie Programm Anbieter die sich noch zusätzlich etwas Zeit nehmen um die Einheimischen besser kennen zu lernen. Gerade wenn Probleme auftreten oder kritische Situationen entstehen sind starke Beziehungen und gewachsene Freundschaften mit der lokalen Bevölkerung oft die einzige Möglichkeit zur Gewährleistung eines komfortablen und sicheren Aufenthalts. Wir haben die Zeit seit dem Winter 2005/2006 genutzt um das nötige Beziehungsnetz in Kaschmir aufzubauen und können uns heute in allen Situationen auf gute Freundschaften mit Menschen in allen Bereichen verlassen.

Gute Gebietskenntnisse: Das Pulverschnee Fahren abseits kontrollierter Gebiete beinhaltet immer gewisse Risiken, auch wenn man die Routen bereits kennt. Viele Gäste planen nur eine oder zwei Wochen für ihren Ski Urlaub im Himalaya. Es ist unsere Aufgabe dafür zu sorgen, dass sie das beste daraus machen können. Wir müssen die Abfahrtsmöglichkeiten am Mt. Apharwat deshalb genauestens kennen und müssen wissen wo die besten Routen durchgehen und wo die Risiko Zonen liegen damit wir unseren Gästen bei gutem und bei schlechtem Wetter ein spezielles Pulverschnee Erlebnis bieten können. Wir haben daher sowohl das Gondelgebiet wie auch die Waldabfahrten nach Tangmarg, Baba Reshi und Drang genau erkundet und kennen heute die meisten Abfahrtsmöglichkeiten aus eigener Erfahrung. Für Pulverschnee Gäste in Gulmarg sind Führer mit guten Gebietskenntnissen eine wichtige Voraussetzung um die aussergewöhnlichen und attraktiven Abfahrtsmöglichkeiten auch ohne grosse Risiken voll geniessen zu können!

Kompetente Führer: Am Berg muss der Führer mehr sein als nur ein Ski Kamerad mit Terrain Kenntnissen. Für unsere Gruppen ist er der Leader, der Routen Finder, der Sicherheitsgarant und ein Freund und Coach. Das Führen von Freeriding Gruppen ist eine anspruchsvolle und komplexe Aufgabe mit einer grossen Verantwortung, nicht nur in Gulmarg. Alle Führer die für Free Ski Himalaya tätig sind müssen deshalb klar definierten Anforderungen gerecht werden: Sie müssen in der Lage sein Skifahrer und Snowboarder aller Leistungsklassen zu führen, sie müssen fliessend Englisch sprechen, sie müssen über eine gute Sozialkompetenz verfügen, sie müssen eine vernünftige  Allgemeinbildung haben um sich mit Gästen über verschiedene Themen unterhalten zu können und zudem müssen sie als offizielle Führer in Kaschmir registriert sein. Alle unsere Führer werden vom Schweizer Programm Manager persönlich ausgewählt und absolvieren ein „Back Country Guide“ Training das nach den Ausbildungsvorgaben von Swiss Snowsports aufgebaut ist. Auf unsere Führer ist Verlass, sei das beim Freeriden im Gondelbahn Gebiet oder bei Abfahrten durch die Wildnis der Himalaya Wälder.

Erfahrene und verantwortungsbewusste Fahrer: Der Strassenverkehr in Kaschmir ist chaotisch und unkontrolliert. Die Strassenverhältnisse sind oft prekär und der letzte Abschnitt von Tangmarg nach Gulmarg ist im Winter fast immer vereist und Schnee bedeckt. Jeep oder Auto Fahrten in Kaschmir sind deshalb mindestens so gefährlich wie das Befahren von exponierten Pulverschnee Hängen. Alle für Free Ski Himalaya tätigen Fahrer haben über die letzten Jahre für uns gearbeitet und haben gezeigt, dass sie schwierige Verkehrssituationen und schlechte Strassenverhältnisse kompetent und verantwortungsbewusst bewältigen können. Sie sind in der Lage unsere Gäste immer sicher und problemlos ans Ziel zu bringen.

Funktionstüchtige Fahrzeuge: Saubere und funktionstüchtige Jeeps mit einem Satz unbeschädigter Ketten sind Voraussetzung für eine angenehme und sorglose Fahrt vom Flughafen in Srinagar nach Gulmarg und für die Transporte beim Fahren im Wald oder für die Rückkehr ins Hotel nach der langen Abfahrt nach Drang am Ende des Tages. Es gibt nichts schlimmeres als in einem defekten Fahrzeug festzusitzen oder wegen fehlender Ketten auf der Schnee bedeckten Strasse blockiert zu sein, dies bei grosser Kälte (die Jeeps haben keine Heizung) und während alle Anderen ihre Pulverschnee Abfahrten geniessen. Wir kontrollieren die Fahrzeuge unserer Fahrer deshalb regelmässig und stellen sicher, dass immer ein Satz unbeschädigter Ketten dabei ist. Alle Fahrer wissen aber auch, dass ihr Fahrzeug immer in einem guten Zustand sein muss damit unsere Gäste ihre Jeep Fahrten ohne unliebsame Ueberraschungen erleben können.

Lawinen Briefings: Wer sich zum Skifahren oder Snowboarden abseits des kontrollierten Gebiets und in abgelegenes Gelände begibt muss gut vorbereitet und zweckmässig ausgerüstet sein. Einerseits um so für die eigene Sicherheit zu sorgen aber auch um bei allfälligen Lawinen Niedergängen rasch und effizient Hilfe leisten zu können. Wir führen deshalb am ersten Skitag mit allen Teilnehmenden kurze Lawinen Briefings mit Uebungen zur Handhabung des Verschütteten Suchgeräts „LVS“, einer Verschütteten Suche und einer Erklärung der Rettungsmethodik durch. Zudem wird mit den Gästen das Gebiet besichtigt um ihnen die verschiedenen Abfahrtsmöglichkeiten zu zeigen und um auf die Risikozonen hinzuweisen. Das Ziel dieser Lawinen Briefings ist die Gäste optimal auf ihre Pulverschnee Tage am Mt. Apharwat vorzubereiten und ihnen Gelegenheit zu geben den Umgang mit dem Suchgerät „LVS“ zu üben.

Komfortable Partner Hotels: Ein Reise zum Skifahren im Himalaya darf nicht verglichen werden mit einem Ferien Aufenthalt an einem Sportort in unserem Teil der Welt. Viele Sachen des täglichen Bedarfs sind in Gulmarg gar nicht vorhanden und das Leistungsangebot ist auch in guten Hotels ziemlich bescheiden. Die Nächte auf 2‘700m sind bitter kalt und regelmässige Stromausfälle die Norm. Um unseren Gästen trotzdem den best möglichen Komfort anbieten zu können arbeiten wir mit zwei Partner Hotels welche über die für den Winter Betrieb erforderliche Infrastruktur verfügen. Beispielsweise funktionstüchtige und leistungsfähige Strom Generatoren, grosse Wassertanks oder saubere Küchen, aber auch motivierte Mitarbeiter die alles daran setzen den Aufenthalt unserer Gäste so angenehm wie möglich zu machen sind Voraussetzungen zur Gewährleistung der von uns geforderten Beherbergungsqualität. Nach einem Tag intensivem Pulverschnee Fahrens in der Kälte gibt es nichts besseres als eine heisse Dusche, ein warmes Zimmer und ein gutes Nachtessen.

Kleine Gruppen Grössen: Die meisten unserer Programm Teilnehmer melden sich bereits in Gruppen an und möchten auch gemeinsam fahren. Individuell Reisende bilden ihre eigene Gruppe oder falls dies nicht möglich ist fahren sie mit einem eigenen Führer. Unsere normale Gruppen Grösse ist 4 bis max 6 Gäste. Falls es Gruppen mit mehr als 6 Gästen gibt werden 2 Führer zugeteilt. Gruppen mit mehr als 8 Teilnehmenden sind auch mit mehreren Führern nicht geeignet für dieses Gebiet, einerseits aus Sicherheitsgründen aber auch wegen der typischen Gruppen Dynamik bei grossen Gruppen. Unser Grundsatz für die Gruppenbildung heisst:  „Maximierung des Skivergnügens durch optimale Kombination von Fahrtechnik und körperlicher Fitness“. Ein weiteres wichtiges Differenzierungsmerkmal zu unseren Mitbewerbern ist aber auch unsere Flexibilität in der Gruppenbildung. Wir suchen immer die optimale Konstellation auch wenn das ab und zu bedeutet, dass wir einen Führer zur Betreuung eines einzelnen Gastes einsetzen müssen.

Spezialisiertes Programm Management: Reisende werden in Kaschmir mit einer unbekannten Kultur konfrontiert und erleben eine komplett andere Lebenseinstellung der Bevölkerung. Zeit Orientierung, Service Effizienz und Zuverlässigkeit haben hier eine ganz andere Bedeutung. Auch wenn die Menschen sehr Kunden und Service orientiert auftreten brauchen sie trotzdem regelmässige Ermutigungen damit sie den Leistungserwartungen unserer Gäste auch gerecht werden. Seit dem Winter 2005/2006 werden unsere Pulverschnee Programme in Gulmarg deshalb von einem Schweizer Skilehrer und Expeditionsleiter mit mehrjähriger Himalaya Erfahrung betreut.  Er ist normalerweise bereits 2 bis 3 Wochen vor Ankunft der Gäste in Gulmarg und bleibt dort bis eine Woche nachdem die Gäste wieder abgereist sind. Er überwacht nicht nur die Arbeit der Führer, Jeep Fahrer und Hotel Angestellten sondern stellt auch sicher, dass unsere Qualitätsstandards für Unterkunft, Essen und Sicherheit eingehalten werden. Sollten Leistungen nicht den Erwartungen entsprechen sorgt er direkt vor Ort für Abhilfe und leitet die erforderlichen Korrekturmassnahmen ein. Zudem führt er auch Gruppen und Einzelpersonen im Skigebiet. Sein Hauptauftrag aber ist dafür zu sorgen, dass unsere Gäste einen aussergewöhnlichen Ski Urlaub im Himalaya erleben dürfen und zufrieden von Gulmarg nach Hause reisen können.

Einige Leser werden vielleicht enttäuscht sein, dass der Preis nicht als wichtiges Argument erwähnt wird. Unser Ziel ist es erschwingliche aber nicht billige Programme anzubieten! Zur Sicherung  von Qualität und Sicherheit dürfen wir keine Kompromisse machen, weder bei den Fähigkeiten und der Ausbildung unserer Mitarbeitenden noch bei der Wahl der Hotels. Um unseren Gästen das best mögliche Urlaubserlebnis anbieten zu können sind „Win/Win“ Beziehungen mit Partnern und Mitarbeitenden eine entscheidende Komponente, auch im Himalaya. Hotel Besitzer wollen für ihre Leistungen adequat entschädigt werden, die Führer erwarten ein Salär das ihren Fähigkeiten und ihrer Erfahrung gerecht wird, die Jeep Fahrer hoffen auf ein Einkommen bei dem mehr übrig bleibt als das Bargeld um den Tank voll zu machen und das Hotel Personal schätzt es wenn das Einkommen nicht ausschliesslich aus Trinkgeldern besteht. Wenn es Reisende gibt die glauben, dass Preiseinsparungen von rund 150 Schweizer Franken pro Woche es wert sind Einbussen bei Qualität und Sicherheit in Kauf zu nehmen dann ist dies deren freie Entscheidung  – Für uns aber kommt das Wohlbefinden  unserer Gäste  immer zuerst,  Sicherheit und Dienstleistungsqualität dürfen deshalb auf keinen Fall einer „Billig Preis Strategie“ geopfert werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Beachte: HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht.

Kommentare abbonieren

%d Bloggern gefällt das: