Zum Inhalt springen

Mit ‘Kashmir’ getaggte Beiträge

27
Sep

Lawinen – Die stillen Killer

 «Lawinen diskriminieren niemanden, sie sind Gelegenheits-Killer die jeden am Berg erwischen können! Jeder Schneesportler, der sich ins unkontrollierte Tiefschnee Terrain begibt, muss deshalb über sie Bescheid wissen.»

Freeriden und Skitouren sind mittlerweile zu einem Trendsport geworden. Immer mehr Schneesportler entscheiden sich ihre Freizeit ausserhalb des von Bergbahnen erschlossenen Skigebiets zu verbringen umso der Hektik auf den präparierten Pisten entfliehen zu können.

Lawinen im Himalaya

Lawinen Abbruch Mt. Apharwat 4’200, Gulmarg

Tatsächlich ist das Skifahren und Snowboarden im Tiefschnee eine fantastische Freizeitbeschäftigung, sie hilft uns den Alltag zu vergessen und gibt uns die Möglichkeit zur sportlichen Selbstverwirklichung. Freeriding, Skitouren und Schneeschuh Wanderungen geben uns zudem die Gelegenheit unsere Grenzen kennenzulernen und zu lernen unsere Ängste zu überwinden. Zudem schaffen sie die Voraussetzungen um einzigartige Erfahrungen und unvergessliche Erlebnisse mit Familie und Freunden zu teilen. Weiterlesen »

27
Okt

Gefahren in Kaschmir – Mein Fazit

Das Interesse an Pulverschnee Reisen nach Gulmarg in Kaschmir ist nach wie vor vorhanden und unsere Webseite wird regelässig für Informationsabfragen genutzt. Wie jedes Jahr taucht aber leider bei der Reiseplanung nach Kaschmir auch die Frage nach der Sicherheit auf und interessierte Gäste werden auf den offiziellen Webseiten vor Reisen in dieses Gebiet gewarnt, dies bereits seit bald 70 Jahren! Bevor ich aber ein paar relativierenden Angaben zu den aktuellen Risiken und Gefahren bei einer Ski Reise nach Gulmarg mache hier ein kurzes Video mit Impressionen zu einem perfekten Skitag am Berg welches zeigt das diese Pulverschnee Destination immer eine Reise wert ist!

Ich habe zum Thema „Sicherheit beim Skifahren in Kaschmir“ schon mehrere Blogs publiziert und darin versucht die Gefahrenlage nach bestem Wissen und Gewissen zu beschreiben. In den letzten 10 Jahren durfte ich mehr als 30 Monate in Gulmarg verbringen, Weiterlesen »

16
Aug

Himalaya Cat Skiing in Gulmarg – Ausblick auf den Winter 2010/2011

Himalaya Cat Skiing in Gulmarg – Ausblick auf den Winter 2010/2011

Bereits sind wir in der zweiten Jahreshälfte von 2010 und deshalb ist der Zeitpunkt gekommen um darüber zu berichten was die kommende Ski Saison im Himalaya anzubieten hat, mit welchen neuen Programmen gerechnet werden darf, wie es mit den Unterkunftsmöglichkeiten aussieht und welche Sicherheitsaspekte von den Reisenden berücksichtigt werden müssen.

Zurzeit beobachten wir aktiv wie sich die Situation in Kaschmir und im restlichen Himalaya entwickelt und auf welche Punkte wir unsere Gäste bei der Reiseplanung aufmerksam machen müssen. Mit diesem Blog möchten wir ihnen die neuesten Programm Angebote vorstellen und ihnen mitteilen welche Komponenten ihre Reiseplanung beeinflussen könnten.

Gulmarg in Kaschmir ist im Moment immer noch der einzige Skiort im Himalaya in dem man unseren Ansprüchen gerecht Schifahren kann.  Natürlich findet man auch in Auli in Uttaranchal ein mit einer vernünftigen Infrastruktur erschlossenes Skigebiet und auch Manali Weiterlesen »

1
Jul

Gulmarg 2010

Gerade in den heissen Sommer Monaten träumt der Eine oder Andere von den erfrischenden und kühlen Temperaturen des Winters und macht sich seine Gedanken wo er wohl den nächsten Winter Urlaub verbringen will. Für uns also der richtige Moment um unser 2010  Ski Urlaubsangebot für den Himalaya vorzustellen.

Ein Ski Trip nach Indien und in den Himalaya, das tönt aussergewöhnlich und abenteuerlich –  In Wirklichkeit ist es aber eine Reise zu einem der schönsten und besten Pulverschnee Gebiete der Welt! Seit der Saison 2005/2006 sind wir jeden Winter während mehreren Wochen mit Gästen in Gulmarg, Kashmir unterwegs. Seither haben wir zahlreiche Abfahrtsmöglichkeiten erkundet und kennen alle Routen aus eigener Erfahrung.

Apharwat Range

Die Seilbahn zum Mt. Apharwat mit der Bergstation auf 4‘000 Metern in Gulmarg gehört zu den höchsten Seilbahnen der Welt und führt zum Ausgangspunkt  für zahlreiche Abfahrtmöglichkeiten durch steiles und vielfältiges Gelände mit bis zu 1‘800 Metern Höhendifferenz. Der oberste Teil ist hochalpines Terrain, ab 3‘200 Metern beginnt das Fahren in den lichten Zedernwäldern des Himalayas.  In der Regel absolvieren unsere Gäste zwischen fünf und acht Abfahrten pro Tag (6‘000 bis 9‘000 Höhenmeter).

Weiterlesen »