Zum Inhalt springen

28. Juni 2013

2

Gulmarg im Winter 2013 – Ein Rückblick

von Chris Werren

 Viele sonnige Tage, gute Schneeverhältnisse und mehrheitlich eine geringe bis mässige Lawinengefahr einerseits, innere Unruhen, häufige Streiks und Ausgangssperren andererseits waren die prägenden Merkmale unserer 8. Ski Saison in Gulmarg, Kaschmir.

Trotz dem unschönen Geschehen auf den diversen Nebenschauplätzen haben aber unsere 180 Programm Teilnehmenden ihren Aufenthalt in Gulmarg in vollen Zügen genossen und Gelegenheit gehabt zahlreiche Pulverschnee Abfahrten am Mt. Apharwat zu geniessen und das schöne Skigebiet im Himalaya besser kennen zu lernen.

Gulmarg 2013 – A Ski Season Review from chris werren on Vimeo.

Schnee- und Wetterbedingungen

Die Schnee und Wetter Bedingungen waren im vergangenen Winter ideal und im Vergleich zu den Vorjahren hatten wir weniger häufige aber dafür intensivere Schneefälle und auch wesentlich längere Schönwetter Perioden mit viel Sonnenschein. Der Anteil an sonnigen Tagen lag im letzten Winter bei über 60%! Daraus resultierte auch eine sehr stabile Schneedecke was uns ermöglichte sämtliche Hänge und Routen am Mt. Apharwat fast während des ganzen Winters befahren zu können, auch Gebiete die wir sonst nur Ende Saison im März nutzen können. Auch die lange Abfahrt nach Drang konnten unsere Gäste im vergangenen Winter 120213-Werren-170mehrmals wöchentlich geniessen, für an kurzen Touren interessierte Gäste gab es zudem mehr Möglichkeiten für Ausflüge ins Hinterland.

Im Winter 2012/2013 gab es bereits Anfangs Januar ausreichend Schnee um alle Hänge in Gulmarg befahren zu können. Ab dem 17. Januar 2013 fiel dann in regelmässigen Abständen von 2 Wochen jeweils über ein Meter frischer Pulverschnee. An diesen Niederschlagstagen herrschten exzellente Bedingungen zum Befahren der Waldgebiete von Tangmarg und Baba Reshi. Trotz den weniger häufigen Schneefällen und den langen Schönwetter Perioden ist es uns auch letzten Winter gelungen den Gästen fast jeden Tag Abfahrten über unbefahrene Hänge anzubieten.

Hotel Unterkunft

In den vergangenen Jahren ist der Bekanntheitsgrad von Gulmarg als Freeriding Destination stetig gestiegen und deshalb besuchen nun auch im Winter immer mehr nationale und internationale Gäste diesen Ort. Trotz der steigenden Gästezahl ist das Betten Angebot in Winter tauglichen Hotels aber nur langsam angewachsen und die guten Hotels sind deshalb meist weit zum Voraus ausgebucht. An dieser Situation wird sich in nächster Zukunft auch kaum etwas ändern weil für Gulmarg ein vorläufiges Bauverbot ausgesprochen wurde und die Erstellung eines Zonenplans sowie die zukünftige Einhaltung von strikten Bauvorschriften gefordert werden. Auch soll vor der Erteilung von neuen Baubewilligungen die Problematik mit der Abfall Abfuhr und der Kanalisation gelöst werden.

Für den sehr Komfort orientierten Wintersportler besteht allerdings seit letztem Winter die Möglichkeit seinen Aufenthalt im neuen G1365* Hotel zu buchen. Allerdings sind Übernachtungen in Gulmarg nicht nur in diesem 5* Haus mit Zimmerpreisen von mehr als USD 300 pro Nacht sehr teuer auch die übrigen Winter tauglichen Hotels haben ihre Preise in den vergangenen Jahren massiv erhöht und die Übernachtungskosten liegen heute auch dort bei gut 200 USD pro Nacht.

Unsere Gäste wohnen seit dem Winter 2009/2010 immer im selben Hotel, wir sind mit den angebotenen Dienstleistungen zufrieden und zurzeit werden dort in Gulmarg die Komforterwartungen der internationalen Gäste am besten erfüllt. Ausserdem habe ich selbst in den vergangenen Jahren viel Zeit und Energie damit verbracht das Personal auf die Service Erwartungen der internationalen Gäste auszurichten und bin stolz heute sagen zu dürfen, dass die Kundenorientierung in unserem Partner Hotel den Standard des 5* Hauses am Ort weit übertrifft und sich durchaus mit anderen 5* Häusern die ich in Indien und Nepal kennengelernt habe vergleichen darf. Handlungsbedarf besteht noch in Komfortverbesserungen in den Zimmern und auch in der Vielfalt des Speiseangebots was allerdings auf Grund der Rahmenbedingungen in Kaschmir und speziell in Gulmarg nicht einfach zu lösen ist.

fsh lodge

Im Winter 2013/2014 werden wir unseren Gästen auf jeden Fall nur Zimmer in unserem bisherigen Partner Hotel anbieten und hoffen, dass die von uns erwarteten Verbesserungen bis zum Beginn der nächsten Ski Saison auch gemacht werden. Ohne Verbesserungen und einer erneuten Preiserhöhung von 20% oder mehr für den Winter 2014/2015 könnte das 5* Haus dann allerdings zu einer prüfenswerten Alternative werden.

Weitere Informationen zum Thema Hotels finden sie in unserem Blog  Hotel Unterkunft in Gulmarg

Gulmarg Ski Guides

Seit dem Beginn unserer Aktivitäten in Gulmarg im Winter 2005/2006 ist erfreulicherweise auch die Teilnehmerzahl an unseren Programmen stetig gestiegen und wir dürfen nun bereits seit mehreren Jahren jeden Winter über 150 Gäste aus der ganzen Welt bei uns begrüssen. Um unsere Gäste kompetent und professionell an der Berg belgleiten zu können mussten natürlich auch die entsprechenden Führer Kapazitäten gefunden resp. aufgebaut werden, in Gulmarg ein nicht ganz einfaches Unterfangen. Einerseits gibt es trotz den vorhandenen Gondelbahnen und Skiliften auch heute noch eine nach wie vor limitierte Anzahl von Personen die gut genug Ski fahren können um ausländische Gäste an den Berg begleiten zu können und die über ausreichende Sprachkenntnisse verfügen um sich mit den Gästen auch unterhalten zu können.

FSH Guiding Team

Trotzdem ist es uns gelungen ein professionelles Team mit 6 motivierten, ausgebildeten und sehr Gelände erfahrenen Führern aufzubauen die auch gut genug Ski fahren können um Fahrer aller Leistungsklassen am Berg begleiten zu können. Alle unsere Führer haben eine mehrtägige, auf den Vorgaben von swiss snowsports aufgebaute Ausbildung für Freeride Guides durchlaufen und in praktischen Übungen angewendet. Zwei unserer Führer haben dazu die ergänzende Lawinenausbildung beim „Gulmarg Avalanche Center“ absolviert und die entsprechenden Prüfungen bestanden um dort als Führer akkreditiert zu werden. Die restlichen Team Mitglieder werden diese Ausbildung im Dezember 2013 absolvieren, vorausgesetzt die lokalen Behörden finden nicht wieder einige nicht nachvollziehbare Gründe um diese Kurse zu verhindern. Mehr Hintergrund Informationen zur Führer Ausbildungsproblematik findet sie im Jahresbericht des Gulmarg Lawinenzentrums: GAC Annual Report

Zu einem professionellen Führer gehören neben einer guten Ausbildung und fundierten Gebietskenntnissen auch eine zeitgemässe Ausrüstung, von Freeriding Skis über gute Bekleidung, bis zum Lawinen Such- und Rettungsmaterial, Ausrüstungsgegenstände also die man leider in diesem Teil der Welt nicht findet. Wir rüsten unsere Guides deshalb auf eigene Kosten mit importierten Produkten aus oder stellen ihnen Produkte zu sehr günstigen Konditionen zur Verfügung. Alle unsere Führer fahren infolgedessen heute mit 120213-Werren-116modernen Freeride Skis, verfügen über das erforderliche Lawinen Material und erhalten jedes Jahr neue Uniformen.

Weil Lawinen Rucksäcke in der Zwischenzeit zur Standardausrüstung von Pulverschnee Fahrern gehören haben wir im Winter 2012/2013 unser Team auch mit entsprechenden Produkten ausgerüstet. Jeder Führer verfügt nun über einen snowpulse Lawinen Rucksack und besitzt auch die nötigen Kenntnisse um diesen im Notfall richtig verwenden zu können und um seine Gäste wenn erforderlich in der Handhabung dieser Produkte instruieren zu können resp. um zu überprüfen ob die Lawinen Rucksäcke von den Programm Teilnehmenden auch richtig getragen werden.

Die Ausrüstung unserer Teams mit neuen Produkten ist nur dank der Unterstützung unserer Ausrüstungspartner Salewa, Völkl, Ortovox, snowpulse/Mammut, Rudy Project und Huwiler Sport  möglich – sie überlassen uns ihre Produkte zu attraktiven Konditionen und wir bedanken uns an dieser Stelle dafür.

Mehr zum Thema Führer in Gulmarg finden sie in diesem Blog Skifahren in Gulmarg mit einem Führer

Material Miete

Mit der steigenden Besucherzahl in Gulmarg ist auch die Nachfrage für die Miete von Wintersport Artikeln gestiegen (Freeride Ski, LVS Geräte, Sonden, Schaufeln, Kartuschen für Lawinen Rucksäcke, etc.). Es gibt zwar bereits einige lokale Anbieter von entsprechendem Material, meist sind dies aber Produkte welche diesen „Sportgeschäften“ von Gästen am Ende des Aufenthalts 20130127_200638überlassen worden sind und welche grösstenteils leider nicht mehr den heutigen Anforderungen entsprechen oder aber in einem Zustand sind welcher eine Vermietung an unsere anspruchsvolle Kundschaft verunmöglicht.

Wir haben uns deshalb entschieden eigene Produkte für die Vermietung an unsere Gäste zu beschaffen. Seit dem letzten Winter können Programm Teilnehmende bei uns Ski (Völkl Gotama, Völkl Katana mit Black Diamond Stöcken), Lawinen Material (Ortovox 3+ LVS Gerät, Sonde, Schaufel) und Kartuschen für die Lawinen Rucksäcke mit snowpulse/Mammut System bei uns mieten. Die Anzahl der verfügbaren Produkte ist zwar beschränkt und eine frühe Reservation wird empfohlen.

Das Material steht allerdings nur unseren Programm Teilnehmenden zur Verfügung, ausser die Kartuschen für die Lawinen Rucksäcke, diese stellen wir auch anderen Gästen zur Verfügung und wir können snowpulse Kartuschen auch vor Ort auf- resp. nachfüllen.

Sicherheit in Kaschmir

Was wäre ein Winter Rückblick in Gulmarg ohne Erwähnung von ein paar Punkten zum Thema Sicherheit. Tatsächlich hat es im letzten Winter ein paar unschöne Vorfälle gegeben welche Gäste zögern liessen ihre Reise nach Kaschmir zu unternehmen und welche unsere Programm Durchführung im Bereich Flughafen Transfers teilweise beeinträchtigt haben. Insgesamt gesehen war es aber für Kaschmir „Business as Usual“, es kamen keine Touristen zu schaden, alle Gäste haben ihre Rückflüge rechtzeitig erreicht und der Ski Betrieb wurde von den diversen Streiks und Ausgangssperren überhaupt nicht betroffen. Also keine Gründe um auf zukünftige Reisen in das Gebiet zu verzichten und sich die Chance eines der schönsten Pulverschnee Gebiete der Welt kennenzulernen entgehen zu lassen. Meine Betrachtungen im Blog zur Sicherheit in Kaschmir haben auch nach dem letzten Winter ihre Gültigkeit. Sicherheit in Kaschmir

Ausblick Winter 2013/2014

Die Winter Saison 2012/2013 ist nun zu Ende und wir bereiten uns schon auf den nächsten Winter vor. Erste Anfragen sind bereits eingegangen und auch die Produkte für unser Mietangebot sind bestellt, 10 Paar Völkl Katana sowie Ergänzung der Bestände unserer Ortovox Lawinen Produkte und der Mammut/snowpulse Kartuschen.  Auch das Hotel wird die eine oder andere Verbesserung vornehmen um unseren Gästen den Aufenthalt noch angenehmer zu gestalten.

20130217_095233

Wir sind also bereit für neue Taten und freuen uns darauf auch im nächsten Winter wieder zahlreiche Gäste auf vielen unvergesslichen Abfahrten über die einzigartigen Schneefelder des Himalayas begleiten zu dürfen.

Mehr zu uns und unseren Programmen erfahren sie hier: Free Ski Himalaya

  1. Jul 1 2013

    Die Bilder sind ja echt der Hammer.

    Eine prachtvolle Schneelandschaft, wie aus dem Bilderbuch. Am schönsten finde ich das 3te Bild. Wie viel Meter Schnee sind dort gewesen?

    Beste Grüße aus München

    Antwort
    • Jul 3 2013

      besten dank für den kommentar. zum zeitpunkt der aufnahme hatten wir ca. 2m was in etwa dem durchschnitt im februar entspricht, aber wir hatten auch schon viel mehr schnee!

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Beachte: HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nie veröffentlicht.

Kommentare abbonieren

%d Bloggern gefällt das: