Zum Inhalt springen

Letzte Beiträge

26
Dez

Gulmarg 2017 – Befürchtungen und Besonderheiten

“Kaschmir war schon immer mehr als lediglich ein Ort, es ist ein Platz für Erfahrungen und für das Erleben von Gefühlszuständen sowie für das Entdecken von Idealen» Jan Morris

Bis zum Start der Ski Saison dauert es nur noch ein paar Wochen und zahlreiche Outdoor Sportler aus der ganzen Welt freuen sich darauf dieses einzigartige Skigebiet im Himalaya kennenzulernen.

Normalerweise schreibe ich so kurz vor Beginn der Saison keine Blogs über Gulmarg, leider sind aber während der vergangenen Wochen Dinge geschehen welche kommentiert und erklärt werden müssen.

Zuerst möchte ich aber festhalten, dass wir unsere Pulverschnee Programme in Gulmarg im Winter 2017 auf jeden durchführen und es freut mich, dass sich bereits einige Gäste zur Teilnahme entschieden haben.

Die Schlagzeilen über innere Unruhen und regelmässige Verletzungen der Waffenruhe zwischen Pakistan und Indian sowie die Entscheidung zum Rückruf aller sich im Umlauf befindlichen 500 und 1’000 Rupien Noten resultierten in Befürchtungen und Verunsicherungen bei Menschen die eine Reise nach Kaschmir geplant haben. Weiterlesen »

27
Sep

Lawinen – Die stillen Killer

 «Lawinen diskriminieren niemanden, sie sind Gelegenheits-Killer die jeden am Berg erwischen können! Jeder Schneesportler, der sich ins unkontrollierte Tiefschnee Terrain begibt, muss deshalb über sie Bescheid wissen.»

Freeriden und Skitouren sind mittlerweile zu einem Trendsport geworden. Immer mehr Schneesportler entscheiden sich ihre Freizeit ausserhalb des von Bergbahnen erschlossenen Skigebiets zu verbringen umso der Hektik auf den präparierten Pisten entfliehen zu können.

Lawinen im Himalaya

Lawinen Abbruch Mt. Apharwat 4’200, Gulmarg

Tatsächlich ist das Skifahren und Snowboarden im Tiefschnee eine fantastische Freizeitbeschäftigung, sie hilft uns den Alltag zu vergessen und gibt uns die Möglichkeit zur sportlichen Selbstverwirklichung. Freeriding, Skitouren und Schneeschuh Wanderungen geben uns zudem die Gelegenheit unsere Grenzen kennenzulernen und zu lernen unsere Ängste zu überwinden. Zudem schaffen sie die Voraussetzungen um einzigartige Erfahrungen und unvergessliche Erlebnisse mit Familie und Freunden zu teilen. Weiterlesen »

10
Aug

Terror und die Angst vor Reisen

Da wir unsere Ski Programme in Gulmarg in Kaschmir durchführen habe ich im Verlaufe der Jahre bereits mehrere Blogs zum Thema «Sicherheit» in diesem Teil der Welt geschrieben. Wegen den steigenden Terror Anschlägen in Europa und Amerika ist die Angst vor dem Reisen weiter gestiegen und viele Menschen zögern ihren Urlaub im Ausland zu buchen, speziell in Gebieten mit einer mehrheitlich Muslimischen Bevölkerung.

 

Visit India

Taj Mahal, Indien

 

Aus meiner Sicht ist das Leben zu kurz um nicht die Dinge zu tun die wir lieben und die uns Spass machen. Deshalb beginne ich diesen Blog mit einem Zitat der taubblinden amerikanischen Schriftstellerin Helen Keller:

 “Das Leben ist entweder ein grosses Abenteuer oder Nichts.”

Für uns Reisende bedeutet dies, dass wir uns entweder den empfundenen Bedrohungen beugen und ein ereignisloses Leben zu Hause in unseren vier Wänden führen oder aber die Herausforderung annehmen und uns weigern zu Gefangenen der Angst vor durch indoktrinierten Extremisten und durchgeknallten «Psychopathen» ausgeführten Terroranschlägen zu werden. Weiterlesen »

21
Jun

Gulmarg 2016 Saison Rückblick

« Die Winter Saison 2016 im Himalaya hat begeisterten Freeridern wieder viel geboten und gezeigt, dass Gulmarg nach wie vor ein Geheimtipp ist für Skifahrer die auf der Suche nach einem aussergewöhnlichen Ort für ihren Winter Urlaub sind. »

Ich bin Mitte Januar 2016 in Gulmarg angekommen und durfte erfreut feststellen, dass der Berg bereits mit ausreichend Schnee bedeckt war um alle Abfahrtsmöglichkeiten am Mt. Apharwat befahren zu können. Im Gegensatz zu früheren Wintern war auch die Schneedecke schon stabil weshalb wir vom ersten Tag an das ganze Gebiet befahren durften.

Skiing in the Himalayas

Gulmarg Winter Landschaft

Leider haben die Erdbeben in Nepal und im Hindukusch dazu geführt, dass Gäste zögerten sich für eine Ski Reise in den Himalaya zu entscheiden. Dazu kamen verschiedene Terror Anschläge und Gewaltausbrüche von islamistischen Fundamentalisten und undisziplinierten jungen Männern in Europa und auf der ganzen Welt welche Gäste davon abhielten sich für Reisen in Gebiete mit mehrheitlich muslimischer Bevölkerung zu entscheiden; speziell in Regionen die von den ausländischen Ämtern als gefährlich eingestuft worden sind. Weiterlesen »